Jubiläum beim Crosslauf in Hahnenbach

Hahnenbach feiert 50.Auflage des Crosslaufes


K1024_IMG_8582 (2)

Am Samstag ehrte der Leichtathletik Kreis Bad Kreuznach die 50.Auflage des Eduard-Steiner Crosslaufes in Hahnenbach. Der Kreisvorstand vertreten durch den Schriftführer und Pressewart Sebastian Gebhard, übergab dem Veranstalter TV Hahnenbach die Urkunde. Eingerahmt und mit einem Strauß Blumen nahm der 1.Vorsitzende Herr Thomas Bertram die Urkunde entgegen.

Der Hahnenbacher Geländelauf zählt zu den ältesten regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen dieser Art in Rheinland-Pfalz. Als Mitte der sechziger Jahre der Waldlauf an Beliebtheit gewann, beschloß man auf Initiative des damaligen 1. Vorsitzenden
Eduard Steiner, auch in Hahnenbach einen solchen Geländelauf ins Leben zu rufen. Zu dieser Zeit boten in der Verbandsgemeinde Kirn-Land neben dem TV Hahnenbach, auch der TV Hennweiler und der VfL Simmertal einen Gelände- bzw. Waldlauf an. 1975 kam der TuS Heimweiler hinzu. Als 1966 der erste Startschuss fiel wurden nur drei Altersklassen angeboten. Die Streckenführung verlief beim ersten Lauf anders als heute. Der Start erfolgte damals auf dem Berg und die Dorfbrücke war der Zieleinlauf. Aber schon 1967 wurde ein 2.500 m langer Rundkurs festgelegt. Dieser Rundkurs enthält alles was einen Geländelauf reizvoll und interessant macht. Wegen seiner langen Steigung gleich nach dem Start, wobei ein Höhenunterschied von 60 m bewältigt werden muss, gehört er zu den härtesten und anspruchsvollsten, aber auch schönsten Laufstrecken in Rheinland-Pfalz.

Seit 1982 ist dieser Lauf eine vom DLV genehmigte Veranstaltung. Er wird nach der DLV-Wettkampfordnung ausgetragen. Aus Anlass des 25. Jubiläumslaufes wurde im Jahr 1990, zu Ehren des 1988 verstorbenen Ehrenvorsitzenden und Gründungsvater des TV Hahnenbach, diese Laufveranstaltung in “Eduard-Steiner-Crosslauf” (Kurzform: Steiner-Cross) umbenannt. Anlässlich dieses Jubiläums wurde auch nur 1990 einmalig ein 10.000 m Lauf angeboten. Nun wurde der Lauf zum 50 mal am Samstag „ohne Unterbrechung“ ausgetragen. Dazu der allergrößte Respekt und Anerkennung.

Posted by mtvgebbi